1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Web-Entwickler (m/w/d) - für unsere Marken GMX und WEB.DE - Für das technische Ad Management

Kennziffer: KA-AKue-1902005

Das sind Ihre Aufgaben:

Im Technical Ad Management verantworten Sie die Integration von Online-Werbekampagnen in unsere Portale WEB.DE, GMX, 1&1, TOP.DE, auto-service.de und mail.com.

  • Sie liefern einen Beitrag zur Weiterentwicklung innovativer Online-Media-Lösungen, der Richmedia-Templates, des Video und Mobile Advertising sowie der Systeme, die im Tagesgeschäft der Traffic Teams zum Einsatz kommen.
  • Sie leisten technischen Support für unseren Vertrieb und unterstützen Kunden sowie Agenturen in allen technischen Fragen zu Online-Werbemitteln und Adserver-relevanten Details.
  • Sie verantworten den termingerechten Live-Gang von komplexen Online-Werbeformen sowie die Überwachung und Qualitätssicherung aller Werbemittel, die über die Adserver-Systeme Adition und DFP auf den Seiten der United Internet Media ausgeliefert werden.

Das wünschen wir uns:

Neben einer IT-lastigen Ausbildung und / oder einem abgeschlossenen Studium, verfügen Sie idealerweise über erste Berufserfahrung im Umfeld der digitalen Medien. Ihre hohe Affinität für das Internet tragen Sie mit Begeisterung nach außen.

  • Ihr sicherer Umgang mit Technologien wie HTML, JavaScript und CSS bietet die ideale Voraussetzung für diese Position.
  • Sie haben den Wunsch, im Wachstumsmarkt Internet in eine bedeutende Rolle beim qualitativen Marktführer für Online-Werbung hineinzuwachsen.
  • Sie sind ein Teamplayer und zeichnen sich insbesondere durch Ihre analytische Herangehensweise an neue Aufgabengebiete aus - verbunden mit einem Schuss Kreativität.
  • Gute MS Office-Kenntnisse, eine strukturierte Arbeitsweise sowie gutes Organisations- und logisches Denkvermögen runden Ihr Profil ab.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version