1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Application Manager (m/w/d) - im BPM Umfeld

Kennziffer: KA-BeSp-1807098

Das sind Ihre Aufgaben:

Unser Team verantwortet Geschäftsprozesse und Teile der Geschäftssysteme, die tagtäglich von unseren Kunden genutzt werden, um 1&1 Hosting-Produkte zu bestellen oder bestehende Verträge zu erweitern und zu verwalten. Unsere Software besteht aus Java Enterprise-Applikationen und BPMN-Prozessen, deren reibungsloser Ablauf essentiell für den Erfolg der Firma ist. Daher arbeiten wir zwischen Betrieb und Entwicklung eng verzahnt ("DevOps") und versuchen stets die effizienteste Lösung für den Kunden zu finden. Sie unterstützen unser Team, wenn Ihre Arbeitsweise und Ihr Interesse den folgenden Werten und Prinzipien entsprechen:

  • Sie haben Spaß in einem fachlich komplexen Umfeld zu arbeiten und hierbei eine große Eigenverantwortung zu tragen.
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind wissbegierig und teilen Ihr Wissen gerne mit Kollegen, denn Zusammenarbeit schreiben wir groß.
  • Ein gutes und aktives Monitoring von Systemen halten Sie für notwendig und Sie entwickeln eigenständig Vorschläge zur kontinuierlichen Verbesserung und Automatisierung von Arbeitsabläufen, Tooling sowie Monitoring.
  • Sie haben Spaß an komplexer Fehleranalyse im 3rd Level Support und das in Notfällen auch während der Rufbereitschaft sowie an der Kommunikation mit Kollegen in Deutsch und Englisch.

Das wünschen wir uns:

Technologisch setzen wir folgende Software ein und bestenfalls konnten Sie mit Teilen bereits Erfahrungen sammeln:

  • JavaEE Anwendungen im Jboss/Wildlfy (REST, RMI, JMS).
  • BPMN Prozesse in der Camunda Engine.
  • Automatisierungs- und Monitoring-Werkzeuge wie GoCD, Ansible und Jenkins sowie ELK-Stack (elastic), Grafana und Zabbix.
  • Skriptsprachen wie Python.
  • Datenbanken (PostgreSQL, Sybase, MySQL).

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version