1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

Praktikant (m/w/d) - Interne Kommunikation und Mitarbeiterbindung

Kennziffer: KA-SvOe-1812034

Das sind Ihre Aufgaben:

Das Team „People Relations“ arbeitet an Themen wie interne Kommunikation, Gesundheitsmanagement, Diversity, Mitarbeiterveranstaltungen sowie an einem Qualifizierungsprogramm „1&1 Fit for Job“ für Geflüchtete. Zur Unterstützung unserer vielfältigen Aufgabenbereiche suchen wir ab sofort tatkräftige Unterstützung:

  • Sie unterstützen bei der Koordination, Vorbereitung, Teilnahme und Nachbereitung bei internen und externen Veranstaltungen (z.B. 1&1 Fit for Job Veranstaltungen, Mitarbeiterveranstaltungen, Diversity Veranstaltungen etc.).
  • Sie helfen uns im abwechslungsreichen Tagesgeschäft sowie an diversen Projekten, beispielsweise dem Kindertag für Mitarbeiterkinder.
  • Sie recherchieren und unterstützen bei dem Thema Diversity (Mitwirkung beim Aufbau von internen Intranet Aufritten, Kommunikation zu Referenten und Dienstleistern).
  • Sie arbeiten aktiv in den Bereichen der internen HR-Kommunikation, d.h. dem Verfassen und Redigieren von Texten mit.
  • Sie übernehmen eigenverantwortlich die Umsetzung und Betreuung kleinerer Projekte (z.B. im Rahmen Diversity, Fit for Job).

Das wünschen wir uns:

Sie befinden sich im Studium und konnten bereits erste Erfahrungen im Marketing-, Kommunikation- oder Veranstaltungsmanagement sammeln. Sie interessieren sich für Personalthemen, insbesondere für Diversity, Flüchtlingsarbeit und Veranstaltungsorganisation.

  • Sie arbeiten eigenständig, zuverlässig und genau.
  • Sie verfügen über ein gutes Organisationsvermögen sowie eine sorgfältige Arbeitsweise.
  • Sie sind ein Teamplayer und zudem kommunikationsstark in Wort und Schrift.
  • Sie sind sicher in der Erstellung von Präsentationen und im Umgang mit MS Excel, Word und Outlook.
  • Außerdem sind Sie flexibel, bringen Reisebereitschaft mit und besitzen einen Führerschein der Klasse B.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version