1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Montabaur suchen wir ab sofort eine/n:

Business Intelligence Engineer (m/w/d)

Kennziffer: MT-VMS-1812006

Das sind Ihre Aufgaben:

Wenn Sie Ihre persönliche Entwicklung als Business Intelligence Engineer in einem erfolgreichen Unternehmen voranbringen möchten, dann suchen wir zur Verstärkung unseres Teams genau Sie!

  • Sie verfügen über fundierte praktische Erfahrung in der Erstellung von ETLs, Reports und haben Freude am Schnittstellenmanagement zu anderen Fachabteilungen (Finanzen und Controlling).
  • Sie sind in der Lage Entwicklungsprozesse fachlich anzuleiten und haben durch Ihre Erfahrung auch bei komplexen Sachverhalten immer den Überblick.
  • Sie übernehmen die Teilprojektleitung, Verantwortung für Arbeitspakete und Termine und treiben die Umsetzung von neuen Lösungen und Prozessoptimierungen voran.

Das wünschen wir uns:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder einem vergleichbaren Fachgebiet und haben bereits detaillierte und umfangreiche Erfahrungen im Bereich Datenbank- und Reportentwicklung gesammelt.

  • Sie bringen Eigeninitiative, Lust am selbstständigen Arbeiten sowie ausgeprägte analytische und kombinatorische Fähigkeiten mit.
  • Sie verfügen über sehr gute SQL-Kenntnisse sowie über fundierte Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken (bevorzugt MS-SQL-Server & -BI-Tools). Darüber hinaus greifen Sie auf sehr gute MS-Office Kenntnisse, insbesondere Excel und PowerPoint zurück.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in der Umsetzung des IFRS 15 Standards gesammelt.
  • Sie haben ein sicheres und überzeugendes Auftreten, sind Vermittler zwischen der IT und dem Fachbereich und vertreten die Interessen der Abteilung.
  • Sie erwartet ein engagiertes Team in einem modernen Arbeitsumfeld und sehr gute Entwicklungschancen in einem der erfolgreichsten Telekommunikationsunternehmen Deutschlands.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version